Frieden – Der größte Nachhaltigkeitsfaktor unserer Zeit

In Zeiten, in denen überall auf der Welt Kriege stattfinden, wird Frieden immer bedeutsamer. Frieden steht für kulturelle Vielfalt, Toleranz und damit vor allem für Nachhaltigkeit. Oder wie der Pressesprecher der Stadt Osnabrück Dr. Sven Jürgensen es formuliert: „Frieden ist der größte Nachhaltigkeitsfaktor den es gibt. Ein friedliches Zusammenleben ermöglicht die Entwicklung unserer Gesellschaft. Es gibt jedem Einzelnen die Freiheit, sein Leben individuell zu gestalten.“

Weiterlesen...

Klimaschutz schafft Vorteile im Wettbewerb

Die Veränderungen des Klimas auf der Erde haben weitreichende und langfristige Folgen, die sich auf die verschiedenen Ökosysteme wie auch auf menschliche Gesellschaften überall auf der Welt auswirken. Um inakzeptable Konsequenzen der globalen Erderwärmung abzuwenden, haben auf der UN-Klimakonferenz am 12. Dezember 2015 195 Mitgliedsstaaten das Übereinkommen von Paris verabschiedet. Mit einem umfassenden Maßnahmenplan soll das langfristige Ziel, die globale Erderwärmung im Vergleich zur vorindustriellen Zeit auf 2, wenn möglich 1,5 Grad Celsius, zu begrenzen, erreicht werden.

Weiterlesen...

Greenwashing ist irreführende Kommunikation

Ein Interview mit Prof. Peter Seele, USI Lugano, über den aktuellen Stand zum Thema Greenwashing

Lieber Prof. Seele, die Debatte um Greenwashing reißt seit Jahren nicht ab. Zuletzt hat sich die Wissenschaft zunehmend mit dem Phänomen beschäftigt. Was sind dabei die zentralen Fragen, die geklärt werden?

Weiterlesen...

Glaubwürdige Nachhaltigkeitskommunikation gewinnt zunehmend an Bedeutung

Zweiter CSR Kommunikationskongress in Osnabrück

Die zweitägige Veranstaltung findet am Donnerstag, 9., und Freitag, 10. November im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück statt. Im Fokus des Kongresses steht das Thema Kommunikation von Corporate Social Responsibility (CSR). Wie gelingt es Unternehmen die freiwilligen Aktivitäten zur gesellschaftlichen Verantwortung und zum nachhaltigen Wirtschaften öffentlichkeitswirksam aufzubereiten?

Weiterlesen...

dm-Gründer Götz Werner auf dem 2. Deutschen CSR-Kommunikationskongress

Man muss ihn eigentlich nicht groß vorstellen, sein Unternehmen ebenso wenig. Wohl jeder CSR-Professional kennt seinen Leistungen für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Wirtschaft, und auch privat finden wir und alle mitunter mehrmals im Monat in einem seiner Läden wieder. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir Götz Werner, den Gründer der Drogeriemarktkette dm bei uns auf dem 2. Deutschen CSR-Kommunikationskongress als Keynote-Speaker begrüßen dürfen. Herr Prof. Werner wird die Teilnehmer des Kongresses, der am 9.und 10. November in Osnabrück stattfinden wird, am Abend des Eröffnungstages im Friedenssaal des Rathauses begrüßen.

Weiterlesen...

Veranstalter

Der Kongress wird veranstaltet durch

DPRG


Unterstützt durch den Partner

DPRG

Gefördert durch

DPRG

Sponsoren





























Partner







Medienpartner



































Folgen Sie uns

 

Veranstalter

image

image

image