Keine gelungene Veranstaltung ohne engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich für das Event einsetzen. Zum Orga-Team des CSR-Kommunikationskongresses gehören: 

  • Dr. Frank Simon, Institut für Nachhaltigkeitsmanagement

    Dr. Frank Simon ist Gründer und Inhaber des Instituts für Nachhaltigkeitsmanagement und berät seit 2010 Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in Fragen der nachhaltigen Ausgestaltung ihrer Tätigkeiten sowie des Wertemanagements. Seine Kundenprojekte erhielten namhafte Auszeichnungen, z. B. im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, des IÖW/future Rankings von Nachhaltigkeitsberichten oder der Werkstatt N-Initiative des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Zuvor arbeitete er mehr als 15 Jahre in führenden Positionen eines Unternehmens der Nahrungsmittelindustrie im In- und Ausland.

    Seit der Gründung im Jahr 1993 ist Frank Simon Mitglied des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik, ist seit 2003 (mit-) verantwortlich für die Aktivitäten des Regionalforums NRW und war von 2012 bis 2018 Mitglied des Vorstands, davon in den letzten drei Jahren geschäftsführendes Vorstandsmitglied.


  • Tobias Bielenstein, Branding-Institute CMR AG

    Tobias Bielenstein ist Managing Partner des Branding-Institutes, einem Schweizer Thinktank für Reputations- & Markenmanagement. Dort ist er u.a. für den Schwerpunkt CSR verantwortlich. Bielenstein ist außerdem Inhaber der Kommunikationsagentur BC Kommunikation und der Bielenstein Consulting GmbH in Bonn. Er ist Gründungsmitglied des Arbeitskreises CSR der DPRG und Vize-Präsident der International Brand & Reputation Community (INBREC).

    Tobias Bielenstein ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich von Marketing und Kommunikation tätig. Vor der Gründung seiner eigenen Unternehmen war er rund 4 Jahre für Marketing und Kommunikation bei miaplaza Inc verantwortlich, einem Internetunternehmen im Silicon Valley. Zuvor war er zwischen 1998 und 2005 Leiter der Public Affairs bei Kohl PR & Partner in Bonn und Berlin sowie mehrere Jahre als freier PRBerater und Journalist tätig. Er hat Politikwissenschaft und Volkswirtschaft in Bonn, Stockholm, Berkeley und Hagen studiert.


  • Dr. Tim Breitbarth, Swinburne University of Technology Melbourne

    Dr. Tim Breitbarth hält einen PhD in Marketing von der University of Otago („The evolution of the business case for CSR“) und einen M.A. Sozial- und Kommunikationswissenschaften von der Göttingen Universität. Er war mehrjähriger Mitarbeiter in der Unternehmenskommunikation von Siemens in Deutschland und der USA sowie im ARD-Hauptstadtstudio sowie Mitgründer und Geschäftsführer einer neuseeländischen Marketingberatungsgesellschaft.

    Kurzinterview mit Dr. Tim Breitbarth

    Strategisches Management, CSR, Marketingkommunikation and Sportwirtschaft sind zentrale Themen von Dr. Breitbarths Forschung, Veröffentlichungen und Beratung. Dr. Breitbarth hat Bücher zum gesellschaftlicher Diskurs über Risiken moderner Technik, zum CSR und Social Media, und der globalen Golfindustrie herausgegeben - dazu Sonderausgaben wissenschaftlicher Fachzeitschriften, unter anderem jüngst im Journal of Public Affairs und in Corporate Governance. Er war Gastprofessor und Gastwissenschaftler an Universitäten weltweit, von der University of Otago in Neuseeland bis zur Universität zu Koeln. Er ist Scientific Chair der European Association for Sport Management.


  • Marcus Eichhorn, Verantwortung Kommunikation

    Marcus Eichhorn ist Digital Strategist und Kommunikationsmanager. Er ist Inhaber der Kommunikationsberatung Verantwortung Kommunikation und Head of Marketing & Communication der Videro AG. Er setzt sich mit Fragen der Digitalisierung, des Stakeholderdialogs, der gesellschaftliche Verantwortung (CSR) und der Nachhaltigkeit auseinander. Seine Schwerpunktthemen sind Kommunikationsstrategie, Content Marketing, Storytelling sowie die interaktive Kundenansprache am POI. Eichhorn ist Mitglied im Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik und leitet die Redaktion des Webmagazins www.forum-wirtschaftsethik.de. Er ist Vorstand im Betreuungsverein Lebenshilfe Bonn e. V. und Mitglied des CSR Kompetenzzentrums Rheinland.


  • Prof. Dr. Riccardo Wagner

    Prof. Dr. Riccardo Wagner ist Head of Media School am Campus Stuttgart der Hochschule Macromedia und lehrt dort Digitale Markenführung und Kommunikation. Nach dem Studium der Geschichte (B.A.), Politik und Literaturwissenschaft und Unternehmenskommunikation (M.A.) promovierte er der Universität Greifswald in Kommunikationswissenschaften zum Thema „Interne Kommunikation & CSR.“ Vor seinem Wechsel in die Lehre und Wissenschaft war er 20 Jahre hauptberuflich in den Bereichen Journalismus, Medienproduktion, Web- und Softwareentwicklung, Unternehmenskommunikation und Marketing aktiv. Wagner ist zertifizierter Unternehmens (IBWF)- und PR-Berater (DAPR), Herausgeber und Autor der Publikation CSR & Social Media sowie CSR & Interne Kommunikation im Rahmen der CSR-Managementreihe (SpringerGabler). Er leitet zudem seit 2009 den Arbeitskreis CSR-Kommunikation (DPRG/DNWE).

    Kurzinterview


  • Dr. Katrin Wippich, B.A.U.M.

    Dr. Katrin Wippich studierte Linguistik und Publizistik und war u.a. in der Erwachsenenbildung und im Verlagswesen tätig. Seit 2007 arbeitet sie bei B.A.U.M. in der Öffentlichkeitsarbeit und im Projektmanagement. Ihr Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeitskommunikation und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

    Kurzinterview



Konferenz-Team

  • Nele Büsing, Hochschule Osnabrück

    Nele Büsing, geboren am 1993, hat von 2012-2019 Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück studiert. Im Rahmen des Studiums absolvierte sie Praktika unter anderem im Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Von 2015-2016 studierte sie als DAAD-Stipendiatin in Chile. Seitdem engagiert sie sich ehrenamtlich bei Viva con Agua St. Pauli e.V. für sauberes Trinkwasser, was sie im Herbst 2018 zu einer Projektreise nach Malawi führte. Nele Büsing arbeitet studienbegleitend als Hilfskraft bei den Osnabrücker Friedensgesprächen an der Universität Osnabrück.


  • Arani Ganeshalingam, Hochschule Osnabrück

    Arani Ganeshalingam, geboren 1998, ist seit 2017 an der Hochschule Osnabrück im Bachelor Studiengang International Management eingeschrieben. Nach dem erfolgreichen Absolvieren eines entwicklungspolitischen Freiwilligendiensts in Indien, entschied sie sich für die Fachrichtung Wirtschaft mit besonderem Fokus auf Außenpolitik und Nachhaltigkeit, um im weiteren Verlauf ihrer Bildungskarriere auf diese Schwerpunkte aufzubauen. Neben dem Studium arbeitete Ganeshalingam in vielen Unternehmen und Institutionen, u. A. als Mitarbeiterin in einem Autohaus, als VIP–Hostess bei einem Bundesligaverein sowie als Praxisassistenz in einer Kinder - und Jugendpsychiatrischen Praxis. Sie ist zudem Mitglied der Hochschulgruppe NEO (Nachhaltiges Engagement Osnabrück), die sich auf Ansätze fokussiert, die Hochschule als Institution nachhaltiger zu gestalten sowie Lehrenden und Studierenden eine sozial, ökologisch und ökonomisch achtsamere Lebensweise näher zu bringen.


  • Marie-Theres Lohmann, Hochschule Osnabrück

    Marie-Theres Lohmann, geboren 1994, studiert seit 2016 Industrial Design an der Hochschule in Osnabrück und schreibt derzeit ihre Bachelorarbeit. Von 2013-2016 absolvierte sie bereits eine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin, Schwerpunkt Produktdesign, am Berufskolleg Senne in Bielefeld. Sie ist Mitglied der studentischen Nachhaltigkeitsinitiative NEO (Nachhaltiges Engagement Osnabrück). Gemeinsam wollen sie den Hochschulalltag durch verschiedenste Projekte grüner und achtsamer gestalten. In ihrer Freizeit lernt sie Ukulele spielen und die schwedische Sprache. Sie besucht regelmäßig Messen und Veranstaltungen zu den Themen Design und Nachhaltigkeit.


  • Jan-Karl Austermann, Universität Osnabrück

    Jan-Karl Austermann, geboren 1995, studiert im dritten Semester Angewandte Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück. Zuvor absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Armacell, einem mittelständischen Unternehmen in Münster. Nebenberuflich arbeitet Herr Austermann in einer kleinen Steuer- und Anwaltskanzlei. Darüber hinaus ist er ehrenamtlich im Fachschaftsrat seiner Fakultät tätig.


Diskutieren Sie mit!

Twitter HASHTAG: #CSRKommKon19

Programm Download

Veranstalter

Der Kongress wird veranstaltet durch

DPRG

Sponsoren
















Partner







DPRG


Medienpartner














Folgen Sie uns

 

Veranstalter

image