Gesa Vögele befasste sich 2004 erstmals mit sozial-verantwortlichen Geldanlagen – damals bei einem Forschungsinstitut mit entwicklungspolitischem Fokus. Nach Stationen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Redakteurin nahm sie 2010 eine Referententätigkeit bei einem im deutschsprachigen Raum aktiven Fachverband für nachhaltige Geldanlagen an. Nach siebeneinhalb Jahren wechselte die Diplom-Volkswirtin als Mitglied der Geschäftsführung zu CRIC, einem Verein zur Förderung der Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. Neben dieser Tätigkeit bietet Gesa Vögele freiberuflich Kurse bei Bildungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg an sowie überregional Beratung zu Sustainable Finance.

Gesa Vögele ist Referentin im Workshop Die soziale Taxonomie – das unbekannte Wesen